Aktueller Stand Dorfladen

Neusitz – 22. November 2018

Bericht Arbeitskreis Dorfladen

Auf Einladung der Gemeinde trafen sich in der ersten Novemberwoche der „Arbeitskreis Dorfladen/-treff“ und interessierte Gemeindebürger. Der Unternehmensberater Herr Wolfgang Gröll vom Dorfladen-Netzwerk, der vor Kurzem bereits öffentlich mögliche Herangehensweisen und Umsetzungsideen fundiert erläutert hatte, war ebenfalls erneut anwesend.

Vom Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept (ILEK), das zukunftsorientierte Projekte im ländlichen Raum unterstützt, wurde 2017 die Genehmigung für das von Neusitz eingereichte Starterprojekt „Dorfladen/-treff“ erteilt. Nun soll das Projekt in die nächste Phase gehen. Ein Dorfladen (mit Café-Eck) stellt sehr viel mehr dar als eine bloße Einkaufsmöglichkeit: Dadurch soll die Gelegenheit zu kurzen Treffen, ungezwungenen Begegnungen, zum Austausch, zur Durchführung thematischer Sonderaktionen oder einfach einem generationsübergreifenden „Ratsch“ gegeben werden. Ziel ist es also, einen Anlaufpunkt zu schaffen, einen Ort für soziale Kontakte.

Als nächster Schritt steht nun eine Machbarkeitsstudie an, die im Sommer vom ALE (Amt für ländliche Entwicklung) genehmigt wurde. Die Studie wird zu 65% gefördert. Nun ist die Bevölkerung gefragt: Aktuell ist ein Fragebogen im Umlauf, der u.a. das Einkaufsverhalten der Gemeindebürger abfragt. Die Gemeinde hofft auf eine aussagekräftige Resonanz und wird auch am Adventsmarkt (1. und 2.12.2018) die Möglichkeit bieten, an einem der Stände einen Rückmeldebogen auszufüllen.

Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.